Generalversammlung 2018: Stabübergabe beim Theater Magden

Am 26. Januar 2018 trafen sich die Mitglieder und Interessenten des Theaters Magden zur 14. Generalversammlung im Restaurant Adler. Die GV schliesst einerseits das Vereinsjahr ab und läutet gleichzeitig das neue Jahr ein. Dies bietet somit Gelegenheit 2017 nochmals Revue passieren zu lassen und gleichzeitig über das kommende Jahr zu informieren.

Premiere hatten 2017 die Untersektionen „Wyylaub“ und „DRAMAgden“ ihren Auftritten an der myExpo. Höhepunkt des Vereinsjahres, welches mit verschiedenen Aktivitäten gespickt war, war sicher das Haupttheater, traditionellerweise im November, mit „Halb auf dem Baum“ von Sir Peter Ustinov. Die Feedbacks der Besucher waren überwältigend und zeigten dem Verein einerseits die Richtigkeit des eingeschlagenen Weges und andererseits auch die Begeisterung für kulturelles Engagement im Dorf. Aber das Theater hat sich inzwischen auch schon weit über die Dorfgrenzen hinaus einen Namen geschaffen.

Erfreulich ist, dass anlässlich der Versammlung sieben neue Aktivmitglieder aufgenommen werden konnten. Nicht nur die Spielerbasis wurde gestärkt, sondern auch willkommene Helfer hinter den Kulissen konnten gefunden werden. Wir heissen die neuen Mitglieder herzlich willkommen.

Im Vorstand kam es zu einer Rochade, da Hansjörg Adler als Präsident zurücktrat und die Versammlung Roland Graf zum neuen Präsidenten wählte. Er wird die künstlerische Leitung und das Präsidium inskünftig in Personalunion führen. Hansjörg Adler bleibt dem Vorstand erhalten und ist für den Bereich Logistik zuständig. Grosse Aufgaben werden ihn in den kommenden Jahren erwarten. Liliane Müller und Max Emmenegger und den beiden Vorgenannten wurde das Vertrauen einstimmig mit der Wiederwahl ausgesprochen. Mirjam Bürgi trat aus dem Vorstand zurück und ihre Arbeit in den vergangenen Jahren verdankt.

Das vielfältige Jahresprogramm wurde ebenfalls einstimmig verabschiedet.

2018 wird „DRAMAgden“ sein Programm „Es war die Lerche“ noch einmal aufnehmen und im November wird das Haupttheater im Gemeindesaal über die Bühne gehen. Regie wird dieses Jahr wieder Elisabeth Emmenegger führen. Das Stück wird nächstens bekanntgegeben. Premiere wird am 17. November 2018 sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.