Produktion 2018

DIE FRAUEN VON KILLING

Eine schwarze Komödie über Moral, Gier und Macht — von Norbert Franck

Theater im Gemeindesaal Magden

Samstag, 17. Nov. 2018, 20.00 Uhr
Sonntag, 18. Nov. 2018, 17.00 Uhr
Mittwoch, 21. Nov. 2018, 20.00 Uhr
Freitag, 23. Nov. 2018, 20.00 Uhr
Samstag, 24. Nov. 2018, 20.00 Uhr

INHALTSANGABE

Im beschaulichen Dorf Killing ist nichts wie es einst war. Bei einem Busunglück sind 49 Männer auf einer Kegelreise tödlich verunglückt. Die Frauen suchen Trost und Abwechslung bei Singproben zu einem geplanten Liederabend. Mitten in die Proben hinein platzt die Nachricht, dass der Lottojackpot über 23.5 Mio Franken in Killing geknackt wurde. Es handelt sich um den Lottoschein der Tippgemeinschaft der Frauen… oder doch nicht? Das sorgenfreie Leben steht auf dem Spiel, wofür die Frauen bereit sind zu kämpfen… mit allen Mitteln!

Regie: Elisabeth Emmenegger
Adaption und Dialektübersetzung: Roland Graf

RESERVATION

Reservation ab 22. Oktober 2018
Online via Homepage jederzeit
oder per Telefon 079 618 60 19
jeweils von Mo–Fr 17.00–19.00 Uhr

Eintrittspreis: CHF 19.–; Jugendliche bis 16 Jahre CHF 15.–


WEITERES

Türöffnung jeweils 1½ Stunden vor Aufführung.

Am Freitag und den Samstagen serviert die Musikgesellschaft Magden Geschnetzeltes mit Teigwaren und Salat auf Vorbestellung.

9 Kommentare

  1. Holer

    Liebes Team

    Ich bestellte für Sa 24.11. 2 Tickets , Nr. 207 &208. Ich vergas das ja für das Nachtessen zu klicken, also bitte mit 2 x Nachtessen. Sorry.

    mfG C. Holer

    Antworten
  2. Margret Siegethaler

    Wir freuen uns und sagen toi,toi,toi
    Margret und Robi

    Antworten
  3. Margret Siegenthaler

    uiuiui Das N ist aus dem Namen gehüpft !

    Antworten
  4. Peter Feenstra

    Wir freuen uns auf das Stück. Im Formular steht etwas verwirrendes:

    „Ticketbezug und Zahlung

    Die Tickets können erst nach Zahlungseingang bezogen werden.
    Abholung am Anlass

    Beziehen Sie Ihre Tickets gegen Bezahlung vor Ort.“

    Der erste Satz scheint mir überflüssig zu sein.

    Antworten
    1. Max Emmenegger

      Da gebe ich Ihnen recht, kann es aber nicht beeinflussen, da vom Ticketingprovider vorgegeben. Andere Veranstalter bieten vermutlich verschiedene Zahlungs- und Ticketbezugsmöglichkeiten an.

      Antworten
  5. Brigitta Jufer

    Liebi Theaterlüt. Wie immer simer doch gfröit gschpannt uf öij Forschteuig! E psungere Gruess as Chrigi usem Bärnbiet ^^

    Antworten
  6. Brigitte Bastian

    Guten Abend, da ich leider tel nicht durchdringe bestelle ich auf diesem Weg 3 Karten für den 24.11. , soweit wie möglich vorne.
    Mit freundlichen Grüßen B.Bastian

    Antworten
  7. Amanda J. Rainer

    Ich komme auf der Website nicht weiter um wie jedes Jahr für die Familie Brice-Spence vom Gaispelweg 4 Plätze und Tickets mit Abendessen online vorzubestellen. Da ich mit meinem Gehör etwas eingeschränkt bin, wünsche ich so weit vorne wie möglich platziert zu werden. Letzte zwei Jahre mussten wir mit den hintersten Plätze vorlieb nehmen. Wir kommen jedes Jahr seit 2009 und freuen uns wieder darauf. Besten Dank.

    Antworten
  8. Sonja Epprecht

    Freu mi total uf hüt zoobe;! En spezielle gruess an d’chrigi und de Jörg und es herzlichs toi-toi-toi an alli!

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.