Start im Bühnenbau

Zufrieden schaut das Team rund um Walti Trummer auf den ersten Samstagmorgen im Bühnenbau zurück. Während Jeannette, Monika und Jörg ein Mal-Team bildeten, gehörten Walti, Marc, Hansjörg, Andy und Ruedi dem Holzbau-Team an. In der Pause offerierte Walti feine Gipfeli.

In Vorarbeit haben Walti und weitere Helfer dicke Holzbretter auf ganz dünne zugehobelt. Auch wurden die Vierkanthölzer massgenau abgelängt.
Am Samstag baute das Holzbau-Team mit Winkeln aus Metall diese Hölzer zu festen stabilen Rahmen zusammen. Anschliessend wurden die dünnen Holzbretter, welche Walti in Vorarbeit dunkel lasiert hatte, auf die Rahmen geschraubt und die Wände des Hauses erstellt.

Als Dach wurde eine dünne Mehrschichtplatte auf einen weiteren Rahmen aus Vierkanthölzern geschraubt. Das Team rund um Walti nagelte als Ziegel-Imitat vorgestanzte Bitumenziegel darauf. Danach wurde das Dach mit den Wänden durch Scharniere verbunden und es entstand das erste „Falt-Haus“ von „Deschliken“.
Jeannette, Monika und Jörg lasierten Holzbretter für weitere Häuser, die an den kommenden Wochenenden erstellt werden.

Die Bilder zeigen die Teams vom 16. Februar 2019 (Andy fehlt auf dem Bild) und das Team vom 23. Februar 2019 (Heidi und Chrigi fehlen)

Bilder: Marc Rohr und Heidi Moser

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.