Deschliken – Spielervorstellung Pfarrer Wunderlin von Rheinfelden

Bis zur Premiere stellen wir jeden Tag einen Spieler unseres Freilichtspiels „Deschliken 1437 – Letzte Stunden eines Dorfes“ vor.

Hermann Wermuth / Pfarrer Wunderlin von Rheinfelden
Zu seinem Abschied wurde ihm von seinen Arbeitskollegen ein Theaterstück geschenkt.
Als ehemaliger Arbeitskollege von Roland Graf fand er sich in der Rolle des Shakespeare in
«Es war die Lerche» wieder und ist seit 2017 festes Mitglied des Vereins Theater Magden.
«Neben dem Theater bin ich gerne mit meiner Familie zusammen, mag Hochseesegeln und
Karate.»

Pfarrer Wunderlin, als „Hexenhammer“ gekommen, wird zum grossen Hoffnungsträger am Vorabend der Reformation.
Doch kann er den Wahnsinn noch stoppen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.