Stückvorstellung: Vier mal Eins

Im November werden wir mit unseren Sektionen drei Theaterstücke aufführen. Diese stellen wir in einer Reihe inhaltlich vor.

Dieses Jahr haben wir neu ein Jugendtheater (JuThe Magden) am Start. Das Stück wird von komplett von Jugendlichen bestritten und die Regie führt erstmalig bei uns Fanny Dillier.

Vier mal eins – JuThe Magden (Spieldauer ca. 45 Min.)

Die Jugendtheater-Sektion (JuThe) führt ein zeitgenössisches Stück von Uwe Salewski auf: Es ist bereits spät am Abend als an einer Bushaltestelle vier Jugendliche aufeinandertreffen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Zu Anne-Marie, einer wohlbehüteten Gymnasiastin, stösst als erstes Lotta, die seit dem Schulabbruch in einem Burgerladen arbeitet und sich über Anne-Marie’s Ängstlichkeit lustig macht. Nach einer Weile kommt die Autistin Sophie dazu, welche dringend wieder zurück in ihr Wohnheim muss, da sie sonst Ärger bekommt. Die drei sind sich so fremd, dass Missverständnisse vorprogrammiert sind. Als Sophie dann am Strassenrand auch noch die weinende Kelly findet, scheint der Konflikt perfekt. Zu allem dazu kommt der nächste Bus erst in anderthalb Stunden. Schaffen es die Vier, sich trotz ihrer Unterschiede zu vertragen?
Mit Céline Schönmann, Céline Dillier, Ramona Stalder und Fanny Dillier
Regie: Fanny Dillier

Alle Rechte bei: Deutscher Theaterverlag, Weinheim

Aufführungsdaten: 20.11.2022 10.30 Uhr, 23.11.2022 20 Uhr, 26.11.2022 20 Uhr
Das Stück wird zusammen mit „D’Tante Galathe“ aufgeführt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.